Früher hieß die Gruppe "Fründe", weil es der naheliegendste Name war. Einer gemeinsamen Freundin wollte man eine Blaskapelle für deren Polterabend schenken. Bei dem einen Auftritt sollte es nicht bleiben. Es waren so etwa zehn Leute, drei davon spielten Blechblas-instrumente, der Rest machte Krach. Doch es war Musik, die mitten ins kölsche Herz traf und Bömmel Lückerath und seine Kollegen der Bläck Fööss verewigten die Gruppe in dem Karnevalshit

"Blos mer jet un Bums Kapell".

Heute spielt die Kapelle vorwiegend kölsches Liedgut, von Ostermann bis Bläck Fööss u.ä.

Ansprechpartnerin: Beate Haase 0221/866126 015776451713